Naturheilpraxis Doris Müller

Denn Gesundheit kann man lernen.


Die NAET-Methode wird angewendet
bei Störungen des Immunsystems,
bei Stoffwechselstörungen,
bei Allergien und Unverträglichkeiten sowie
bei emotionalen und psychischen Problemen.

 

Wie viele NAET-Behandlungen sind notwendig?

Dies ist die bei Weitem häufigste Frage neuer Patienten. Die Antwort von Dr. Devi Nambudripad ist einfach und kurz: zweimal oder zwei Jahre lang! Denn Ausmaß und Tiefe der Erkrankung oder Allergie lassen sich zu Beginn der NAET-Therapie nur sehr schwer einschätzen.

Kann es bei NAET-Behandlungen zu Erstverschlechterungen kommen?

Nach einer NAET-Behandlung kann es zu Reaktionen im Sinne einer aus der Naturheilkunde bekannten Erstverschlimmerung kommen. Dies ist aber in der Regel ein Zeichen dafür, dass der Körper die NAET-Behandlung verarbeitet.

In welchem Abstand werden NAET-Behandlungen durchgeführt?

Einer der Hauptfaktoren für eine erfolgreiche NAET-Therapie ist sicher eine gewisse Regelmäßigkeit der NAET-Behandlungen. Als optimal haben sich in der Vergangenheit ein bis zwei Behandlungen in der Woche herausgestellt, insbesondere während der NAET-Basisbehandlungen.

Muss man eine spezielle Diät einhalten?

Man muss nach jeder NAET-Behandlung eine Karenz von mindestens 25 Stunden auf die behandelte Substanz halten. Ansonsten ist eine Diät im Zusammenhang mit der NAET-Methode grundsätzlich nicht notwendig.

Sind NAET-Behandlungen für Säuglinge und Kinder geeignet?

Ja. Säuglinge, Kinder und Jugendliche können sehr gut mit der NAET-Methode behandelt werden. Die NAET-Methode ist schmerzfrei und nicht-invasiv.


Ist eine Frage unbeantwortet geblieben?
Weitere Informationen zur NAET-Methode finden Sie in der einschlägigen Fachliteratur über NAET.

 

Doris Müller
Heilpraktikerin

Anschrift:
Hechinger Straße 24 (1. Stock)
70567 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711-93341883
Mobil: +49 (0)178-5545880
E-Mail:

icon